Royal Destiny (7) - Geneva Lee



Hallo meine Lieben ♥

Das Buch, welches ich euch heute rezensieren möchte, ist etwas besonders, da es das 50 Buch ist, welches ich  in diesem Jahr gelesen habe! 🎉

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!


Informationen zum Buch

Titel: Royal Destiny
Autor/in: Geneva Lee
Genre: Erotik 
Seitenanzahl: 320 Seiten
Die Royals Saga 7
Verlag: Blanvalet
Preis: 12.99€ [D]   13.40€ [A]
Paperback
ISBN: 978-3-7341-0476-3
Erschienen: 21.08.2017

➼via Verlag
➼via Amazon


Inhalt

Im britischen Königshaus läuten wieder die Hochzeitsglocken. Doch wer ist das glückliche Paar, dessen Verbindung die Monarchie in ihren Grundfesten erschüttern könnte? Die internationale Klatschpresse stürzt sich begierig auf den royalen Skandal,  und dann kommen auch noch gefährliche Informationen über das Attentat auf Alexanders Vater ans Licht. Der Druck auf Alexander wächst - und sein Bedürfnis, Clara und seine Familie zu beschützen, wird zur erbarmungslosen Besessenheit. Kann ihre Liebe diese erneute Zerreißprobe bestehen?


Gestaltung

Mir persönlich gefällt das Cover sehr gut, da es nicht nur zu den anderen Teilen der Reihe passt, sondern auch alleine unglaublich schön aussieht. Im Gegensatz zu Band 1-6 ist dieser vom Grundton her schlicht weiß, jedoch wurde das Cover mit schönen und elegant wirkenden Schnörkeln in einer rötlicheren Farbe verziert. Zudem wurde die Krone und das Wort "Destiny" mit einer rot glänzenden Schrift von Rest des Covers hervorgehoben. 
Die Kapitel wurden auch hier mit Schnörkeln verziert, jedoch diesmal in hellem grau.

Meine Meinung

Zu Anfang des Buches muss ich leider sagen war ich noch nicht sehr angetan. Dies lag keinesfalls an dem Schreibstil, denn der war wie immer bei Geneva Lee sehr gut! Ich hatte jedoch Probleme mit dem Einstieg des Buches, denn es ging gleich auf den ersten Seiten wieder mit erotischen Szenen los. Wie schon bei den Teilen davor kam es viel zu oft zu solchen Stellen, sodass es schnell übertrieben wirkte.

Die Charaktere an sich waren mir meist sympathisch . Vor allem Belle und Edward konnten mich von sich überzeigen, da ich all ihre Handlungen nachvollziehen konnte und mir ihre Teile der Geschichte am meisten gefallen haben. Bei den anderen gab es jedoch oft Ereignisse, bei denen ich nur mit dem Kopf schütteln konnte. Manches war in meinen Augen unlogisch und ich konnte ihre Entscheidungen nicht immer gut heißen. Doch trotz dieser Kriterien wollte ich unbedingt wissen wie sich alles bei ihnen entwickelte.

Die Story konnte mich nach der längeren Pause wirklich packen und ich wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich mochte schon im ersten Buch die Welt, die Geneva Lee hier geschaffen hat. Man lernt die Königliche Familie besser kennen, mit all ihren Ecken und Kannten und man wird nach einer Zeit ein Teil von ihnen. Als Leser ist man beim Geschehen hautnah dabei und man erlebt alles mit, so als wäre man selbst involviert.

Insgesamt also eine gelungene und schöne Fortsetzung, die man gelesen haben kann aber nicht muss.


Zum ende hin möchte ich noch eine Anmerkung machen: man sollte alle Bänder der Reihe vor diesem gelesen haben, da man sich sonst wirklich Spoilern würde! Ich hatte die Teile von Belle vorher noch nicht gelesen, was  für mich auch nicht weiter schlimm war, da man sich alles einigermaßen zusammenreimen konnte, aber ich weiß das es einige da draußen gibt, die so etwas nicht so gerne mögen.



Übrigens habe ich mir im nachhinein überlegt, dem Buch doch keine 4 Sterne zu geben, wie eigentlich geplant, da mir beim schreiben der Rezension doch noch einige Kritikpunkte aufgefallen sind. Jedoch sind 3 Sterne meiner Meinung nach immer noch gut.

Bewertung 

3/5 ⭐

Ein schöner Zeitvertreib!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lesemonat April 2017

Das Paket - Sebastian Fitzek

Schwesterherz - Kristina Ohlsson