Coldworth City - Mona Kasten


Hallo meine Lieben ♥

Heute habe ich die Rezension zu Mona Kastens "Coldworth City" für euch! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen.

Informationen zum Buch

Titel: Coldworth City
Autor/in: Mona Kasten
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 320 Seiten
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 12.99€ [D]
Taschenbuch
ISBN: 978-3-426-52041-3
Erschienen: 01.09.2017

Hier könnt ihr das Buch erwerben:
➼via Verlag
➼via Amazon



Inhalt

Vor drei Jahren täuschte die junge Raven ihren Tod vor, um der skrupellosen Forschungsorganisation AID zu entkommen. Seitdem ist sie auf der Flucht, denn Raven ist eine Mutantin, die über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt und AID würde alles tun, um sie wieder in ihre Gewalt zu bringen. Raven lebt seither versteckt in Coldworth City - bis der geheimnisvolle Wade auftaucht und ihr anbietet, sie im Umgang mit ihren Fähigkeiten zu unterrichten. Damit ist die Zeit des Versteckens vorüber und schon bald sieht sich Raven einer Verschwörung gegenüber, die nicht nur das Ende der Mutanten bedeuten, sondern auch die ganze Welt ins Chaos stürzen könnte.

Gestaltung

💦Das Äußere des Buches gefällt mir wirklich sehr und ich muss sagen, dass es zu 100% zum Buch passt. Mir gefällt die Schriftart, die blauen Farbtöne und Raven, die vorn auf dem Buch abgebildet wurde, da man sie sich im Buch dann auch so vorstellt. Zudem gefällt mir die Stadt, welche in das Cover "eingearbeitet" wurde sehr gut. Alles in allem ein sehr gelungenes Buchcover!

💦Bei den Kapiteln finde ich jedoch etwas schade, dass dort nicht mehr gemacht worden ist. Die Kapitel wurden einfach nur so hingeschrieben ohne jegliche Verzierungen....

Meine Meinung 

💦Wie immer möchte ich zuerst zum Schreibstil kommen. Normalerweise habe ich bei den Büchern von Mona nie Probleme aber leider war es bei diesem Buch etwas anders. Ich hatte anfangs leichte Schwierigkeiten in die Geschichte zu finden.... nachdem ich dann aber meine Anfangsschwierigkeiten überwunden hatte, hat es mich wieder umgehauen, was ich aber bei meiner Lieblingsautorin auch nicht anders erwartet hatte.

💦Die Charaktere im Buch haben mir alle sehr gut gefallen, denn jeder hatte etwas an sich, was die Geschichte gleich noch einzigartiger machte. Raven war im Buch eine wirkliche Heldin, sie kümmerte sich um jeden und versuchte stets ihr Bestes zu geben. Wade dagegen wirkte anfangs wie ein richtiger Fiesling aber im Laufe der Geschichte lernte man seinen weichen Kern kennen und schloss in mit jeder Seite etwas mehr ins Herz. Raven´s Bruder dagegen war für mich leider ziemlich naiv und dumm, was man jedoch mit seinem Alter entschuldigen konnte.

💦Die Handlung der Geschichte blieb meist spannend und als Leser wollte man immer sofort wissen wie es weitergeht. Mir gefällt die Idee mit den Mutanten und ihren Fähigkeiten gut und es hat wirklich Spaß gemacht, dem Alltag zu entfliehen und in ihre Welt einzutauchen. Dies änderte sich auch nicht, als so einige Sachen passierten, die man sich schon denken konnte, denn obwohl es offensichtlich war wurde man trotzdem irgendwie überrascht.

💦Alles in allem gefällt mir das Buch gut, auch wenn es am Ende etwas zu überdramatisiert wurde. Leider muss ich aber sagen, dass mir irgend etwas in dem Buch gefehlt hat, wobei ich selber nicht genau sagen könnte was das sein kann.

Bewertung

4/5

💦Nicht Monas stärkstes Buch aber definitiv eine tolle Geschichte! 💦

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lesemonat April 2017

Das Paket - Sebastian Fitzek

Schwesterherz - Kristina Ohlsson