Das Juwel, der Schwarze Schlüssel (3) - Amy Ewing

Hallo meine Lieben ♥

Heute habe ich für euch meine Rezension zu diesem Buch 😄


⛔Enthält Spoiler zu Band 1 & 2 ⛔

Informationen zum Buch 

Titel: Das Juwel, der Schwarze Schlüssel
Autor/in: Amy Ewing
Genre: Fantasy, Dystopie 
Altersempfehlung: ab 14 Jahren 
Seitenanzahl: 400 Seiten
Das Juwel (3)
Verlag: Fischer Verlag
Preis: 18.99€ [D]  19.60€ [A]
Hardcover
ISBN: 978-3-8414-4019-8
Erschienen: 27. 04. 2017


Hier könnt ihr das Buch erwerben:
➼via Verlag
➼via Amazon

Inhalt 

Der Schwarze Schlüssel bereitet einen Angriff auf den Adel vor und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zu Einstürzen bringen wollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren.


Gestaltung 

Dieses Buch hat mit Abstand das schönste Cover, was ich je gesehen habe. Es passt einfach alles! Seien es die Details oder die Farbe, es ist einfach nur wunderschön.  Ein Detail, welches mir sehr gut gefällt, wären zum Beispiel die spürbaren Glitzersteine auf dem Kleid von Violet. 
Das innere des Buches blieb genau so wie es auch schon bei den beiden Vorgängern der Fall war, schlicht aber dennoch sehr schön.


Meine Meinung 

Wie auch schon in den beiden Vorgängern, hat mir der Schreibstil von Amy Ewing sehr gut gefallen! Ich war von dem ersten Wort an wieder komplett in der Geschichte versunken und es gab in dem Buch keine einige Länge oder auch nur ansatzweise eine langweilige Stelle. Sie schafft es einfach, eine tolle Geschichte zu schreiben, die spannend, gefühlvoll, schockierend und so vieles mehr ist. Amy Ewing ist wirklich eine großartige Autorin und ich hoffe noch viel mehr von ihr lesen zu können.

Violett und ihre Freunde haben mir auch in diesem Band wieder unglaublich gut gefallen. Ich mochte sie alle sehr gerne und konnte ihre Taten alle nachvollziehen, auch wenn sie manchmal nicht richtig durchdacht waren. Umso mehr tat es mir also weh, als ich mich von einigen Personen verabschieden musste, die es nicht verdient hatten zu sterben und schon gar nicht auf so schreckliche Art und Weise.....

Die Geschichte die hinter dem Buch steckt war einfach nur fantastisch! Die Idee mit Juwel ist einzigartig und, wie ich finde, etwas ganz besonderes. Im dritten und finalen Teil der Reihe hat die Autorin wirklich noch einmal alles gegeben und an einer Stelle konnte ich die Tränen einfach nicht mehr halten und habe vor mich hin geschluchzt.... Es sind einfach so viele schlimme und traurige Dinge passiert, die man erst einmal verdauen musste.

Als es sich dem Ende neigte habe ich vor Aufregung am ganzen Körper gezittert und war teilweise auch ziemlich angespannt, da es so spannend wurde. Ich hatte keine Ahnung was alles passieren würde und hatte nach all den Ereignissen die bisher geschehen sind wirklich Angst weiterzulesen. Es passierte so viel und man fragte sich immer was wohl das nächste schockierende Ereignis sein würde.

Von  Ende des Buches wurde ich wirklich nicht enttäuscht! Alle Fragen die im Laufe der Reihe aufkamen wurden beantworten und so stand dem Happy End nichts mehr im Wege.


Die letzten Seiten las ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge und ich freue mich jetzt schon, das Buch noch einmal zu lesen, denn das wird definitiv passieren! Ein Rat an euch: Lest die Reihe!!!!

Bewertung

5/5 ⭐ 

Insgesamt eine Reihe, die man gelesen haben sollte! 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lesemonat April 2017

Das Paket - Sebastian Fitzek

Schwesterherz - Kristina Ohlsson